Spende in Höhe von 5.000 Euro erhalten

Die VR-Bank Main-Rhön spendete 5.000 Euro an den Förderverein der Palliativstation St. Josef e.V.. Das teilt Ursula Pöpperl, die Vorsitzende des Fördervereins, mit. Auf der diesjährigen Vertreterversammlung der Genossenschaftsbank beschlossen die Vertreter, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen die Summe an einen caritativen Zweck zu spenden. "Diese Spende wird für die Kunst- und Atemtherapie verwendet, die vom Förderverein getragen wird", sagt Ursula Pöpperl.

„Als regionale Genossenschaftsbank unterstützen wir gerne Institutionen wie den Förderverein Palliativstation St. Josef e.V., ganz nach dem genossenschaftlichen Prinzip: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, betonte Frank Hefner, Vorstandssprecherder VR-Bank Main-Rhön, bei der Scheckübergabe.

Wir sagen DANKE für die permanente Unterstützung.

Zu den News