Ambulante Vernetzung mit Kliniken und Praxen

 

Wir verfügen über ein Netz von Partnern, die überwiegend auch unmittelbar auf dem Gelände des Krankenhaus St. Josef das Prinzip der kurzen Wege ermöglichen.
 

Im Ambulanten Herzzentrum werden invasive Untersuchungen des Herzens (Herzkatheter) und der Schlagadern der Beine durchgeführt, einschließlich der entsprechenden Eingriffe. (Stent, etc.) Eine Bereitschaft „rund um die Uhr“ stellt dabei die optimale Versorgung z.B.  bei einem Herzinfarkt zu jeder Zeit sicher.
 

Mit der Nephrologie- und Dialysepraxis betreuen wir Patienten mit schweren und chronischen Nierenerkrankungen. Diese Partner betreuen auch Patienten während des stationären Aufenthalts, wenn Nierenersatztherapien nötig werden. Die Diabetologie ist ein zweiter Schwerpunkt dieser Praxis.
 

Hochmoderne Bildgebung in Computertomographie (CT) und Kernspintomographie (MRT) stellt uns die Radiologie Schweinfurt (Prof. Dr. Friedrich und Kollegen) zur Verfügung. Der enge räumliche Verbund sichert hier jederzeit den kollegialen Austausch über die teilweise komplexe Diagnostik.
 

Im Ambulanzzentrum Schweinfurt haben wir Partner in der Gastroenterologie und Diabetologie. Ebenso kooperieren wir auch mit allen anderen endoskopierenden Praxen der Region.

Mit vielen Spezialkliniken der Region, z.B. dem Thoraxzentrum Münnerstadt, arbeiten wir regelmäßig und eng zusammen, wenn es die akute oder auch chronische Situation unserer Patienten erfordert.
 

Das Mögliche kompetent selber tun und beim Anderen keine Scheu vor einem engen Miteinander zu haben, das ist unsere Philosophie.
 

Auch intern pflegen wir das strukturierte und regelmäßige Miteinander. So wird die Behandlung unserer Tumorpatienten regelmäßig in einer Tumorkonferenz besprochen. Hierbei sind alle Fachdisziplinen vertreten und für jeden Patienten wird ein einerseits individuelles, anderseits auf dem aktuellsten Erkenntnisstand ruhendes Konzept erstellt.
 

die Medizin