Patientenaufnahme

 

 

Öffnungszeiten der Stationären Patientenaufnahme

Montag bis  Freitag von

08:00  bis 16:00 Uhr

Samstag von       

08:00 bis 11:30 Uhr

 

Telefon: (0 97 21) 57-10 61

Bei einem akuten gesundheitlichen Notfall oder einem Unfall wenden Sie sich bitte direkt an unsere Notfallambulanz. Schwangere können sich direkt beim Team des Kreißsaals melden.
Alle nötigen Kontaktdaten der Notfallambulanz erhalten Sie rund um die Uhr am Empfang.

Telefon: 09721 57-0


Was müssen Sie ins Krankenhaus mitbringen?

  • Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • Krankenversicherungskarte
  • Impfpass, wenn vorhanden Allergiepass
  • vorhandene Röntgenbilder
  • Medikamentenplan, ggf. Beipackzettel od. Originalverpackung der Medikamente

Bei längeren Aufenthalten:

  • Handtücher
  • Nachtwäsche
  • Unterwäsche
  • Waschutensilien
  • Hausschuhe

 

Aufnahmetag

Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte bei der stationären Patientenaufnahme im EG links neben dem Empfang an. Dazu lassen Sie sich an der Pforte eine Aufrufe Nummer geben, mit der Sie vom Aufnahmeteam über die Bildschirme im Warteberich aufgerufen werden.
Sollten Sie an diesem Tag nicht in der Lage sein sich persönlich anzumelden, können dies auch gerne Ihre Angehörigen für Sie übernehmen.
Bei minderjährigen Patienten ist für die Aufnahme ein sorgeberechtigter Elternteil nötig.

 

Für Ihre Patientenaufnahme benötigen wir:

  • Personalien
  • Daten und Telefonnummer Ihres nächsten Angehörigen
  • Hausarzt und/oder einweisender Arzt
  • Versichertenstatus
  • Bei einem Arbeitsunfall: Unfalltag, Uhrzeit, Ort, Arbeitgeber
  • Freiwillige Angabe: Konfession mit der Möglichkeit der Weitergabe an die zuständige Pfarrgemeinde

Auf Wunsch können folgende Wahlleistungen in Anspruch genommen werden:

  • Ärztliche Wahlleistung
  • Unterbringung in einem Einbettzimmer

Wahlleistungen gehen über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus und werden gesondert in Rechnung gestellt.
Bei der Inanspruchnahme von Wahlleistungen sind Sie als Patient als Selbstzahler zur Entrichtung des Entgelts verpflichtet. Prüfen Sie bitte, ob Ihre private Krankenversicherung/Beihilfe oder Ihre gesetzliche Krankenversicherung über einen besonderen Wahltarif nach § 53 SGB V etc. diese Kosten deckt.
Unsere Mitarbeiterinnen stehen Ihnen diesbezüglich gerne beratend zur Seite.

Patientenpasswort

Möchten Sie, dass Ihre Angehörigen telefonisch Auskunft über Ihren Gesundheitszustand erhalten, so legen Sie bei Ihrer Aufnahme ein Patientenpasswort an. Mit diesem Passwort können sich Ihre Angehörigen am Telefon beim Personal ausweisen um dadurch Informationen über Sie zu erhalten.

Telefon /Internet

An allen Betten auf unserer Normalstation haben Sie die Möglichkeit Telefon und Internet gegen Gebühr zu nutzen. Dazu erhalten Sie am Empfang bzw. in der Patientenaufnahme eine Telefonkarte. Diese Karte werten Sie an einem der Kassenautomaten im Erdgeschoss oder im 3. OG auf. Auf Ihrem Zimmer finden Sie die Bedienungsanleitung für die Nutzung von Telefon und/oder Internet.

Für die Internetnutzung benötigen Sie zusätzlich einen Laptop. Ein zur Nutzung benötigtes LAN-Kabel können Sie am Empfang gegen eine Pfandgebühr ausleihen.

Eigenanteil

Nach § 39 Abs. 5 SGB V haben Versicherte, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, vom Beginn der vollstationären Krankenhausbehandlung bis längstens 28 Tagen innerhalb eines Kalenderjahres den Betrag von 10 Euro je Kalendertag an das Krankenhaus zu zahlen. Die innerhalb des Kalenderjahres bereits geleisteten Zahlungen werden angerechnet.

Der gesetzliche Eigenanteil wird vom Krankenhaus an die entsprechende gesetzliche Krankenkasse abgeführt.

Den anfallenden Betrag für Ihren aktuellen Aufenthalt bezahlen Sie bitte am Tag Ihrer Entlassung in der Patientenaufnahme. Dies ist bar oder mit EC-Karte möglich. Sollten Sie bereits im laufenden Kalenderjahr Zuzahlungen geleistet haben oder bereits befreit sein, legen Sie uns Ihre Quittungen bzw. Ihren Befreiungsausweis vor.

 


Weitere Fragen

Sind Ihnen Begriffe oder Sachverhalte unklar, dann sollten Sie sich nicht scheuen, in der Patientenaufnahme danach zu fragen. Gerne werden Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort weiterhelfen.

unser Haus